Interview mit Jorge Luis Martinez Camarena

Interview mit
Jorge Martinez Camarena

Head of Controlling and Deputy CFO, Frucht, Mexiko

„AGRANA bietet eine breite Palette zur beruflichen Fortbildung an“

Bitte erzählen Sie uns etwas über ihre Karriere bei AGRANA. Wo haben Sie angefangen? Welche Stationen sind Sie durchlaufen? 

Ich begann meine Karriere bei AGRANA in der AF Mexiko im März 2003 als Teil der Finanzabteilung und Leiter der Kreditorenabteilung. Kurz nach meiner Übernahme im Unternehmen wurden Finanzberichterstattungsaufgaben zu meinen Verantwortungsbereichen hinzugefügt. Dazu gehörte auch eine aktive Rolle im Planungsprozess und der Analyse von Finanzdaten und seitdem mit Enthusiasmus und Elan ausgeübt habe. Die ständige Kommunikation mit Menschen innerhalb des Unternehmens und Personen aus dem Ausland empfand ich als sehr motivierend und interessant und meiner Meinung nach spielte diese eine entscheidende Rolle bei meiner persönlichen Entwicklung. Da es in der mexikanischen Tochtergesellschaft zum derzeitigen Zeitpunkt keinen Controller gab, hatte ich seit Anbeginn meiner Anstellung bei AGRANA die Möglichkeit diese Funktion zusätzlich zu übernehmen und mein Profil in diese Richtung weiterzuentwickeln. 2008 wurde ich als Controller der AF Mexiko tätig ein Mitarbeiter der Fruit Controlling Abteilung, dessen Hauptstandort zum Ende des Jahres 2009 von Paris nach Wien verlagert wurde.  Dies stellte eine interessante und große Änderung dar und  ermöglichte verschiedene Kulturen kennenzulernen und miteinander zu vergleiche innerhalb einer sehr kurzen Zeitspanne. Im November 2010 wurde ich zum Teamleiter der Fruit Controlling Abteilung befördert und im August 2012 kehrte ich zur AF Mexiko als Leiter der Controllingabteilung und Stellvertretender CFO zurück. Ausschlaggebend dafür waren Veränderungen im Top Management und die Übernahme der Rechnungsprüfung für das Geschäftsjahr 2011/12 durch die AF Mexiko.

Warum sollten sich Bewerber für dieses Unternehmen entscheiden? Was macht AGRANA aus? 

Ich glaube, dass AGRANA für Menschen, die bereit sind zu arbeiten und sich anhand ihrer Talente, Fähigkeiten, ihrer Kreativität und Inspiration weiterentwickeln und Beiträge leisten möchten, eine breite Palette an Gelegenheiten zur beruflichen Fortbildung bietet. Die weltweite Präsenz, das Geschäft mit Lebensmitteln, die Dynamik des Fruchtmarktes und insbesondere die talentierten Menschen, die in den verschiedenen Tochtergesellschaften des AGRANA-Konzerns arbeiten, stellen wichtige Bestandteile dessen dar, was AGRANA zu einem attraktiven Arbeitgeber für potentielle Arbeitnehmer macht.  

Was gefällt Ihnen am besten bei der AGRANA? Was waren Ihre persönlichen Highlights? 

Das was ich bei AGRANA am meisten mag sind die wertvollen Menschen, die weltweit beschäftigt sind. Während meiner Arbeit als Financial Controller der Frucht Division hatte ich die Gelegenheit mit vielen Menschen aus verschiedenen Ländern, die bereit waren mit mir zusammenzuarbeiten und über eine sehr positive Einstellung verfügen, direkt oder indirekt zusammen zu arbeiten. Im Hinblick auf meine persönlichen Highlights bei AGRANA würde ich die Folgenden erwähnen: das Arbeiten im Ausland, mit meiner Erfahrung Beiträge leisten zu können, mich Änderungen anzupassen, die Tatsache, dass ich die Weiterentwicklung meiner Kollegen auf positive Weise beeinflussen konnte, die entscheidende Zusammenarbeit mit dem internen Audit der AF Mexico und dass ich Teil des Management Teams der AF Mexico sein durfte, um bessere Kontrollen einzuführen.

Was ist Erfolg für Sie? Welche persönlichen Kompetenzen/ Eigenschaften verdanken Sie Ihrer Karriere?

Welche Voraussetzungen sind aus Ihrer Sicht nötig, um erfolgreich zu sein? Meiner Meinung nach ist Erfolg kein Status sondern die dynamische Realität einer Entwicklung. Es ist der niemals endende Prozess des Wachstums in eine Richtung, die von den eigenen Entscheidungen, Fähigkeiten, Kompetenzen und persönlichen Qualitäten gekennzeichnet ist. Um erfolgreich zu sein, ist es notwendig sich über die eigenen Stärken und Schwächen bewusst zu sein und auf der Grundlage dieser die persönlichen Ziele zu definieren und auf diese mit Enthusiasmus und Durchhaltevermögen hin zu arbeiten. Im Hinblick auf meine eigenen Kompetenzen habe ich besondere Bemühungen unternommen, um die im Folgenden aufgeführten Attribute zu kultivieren und in meine Persönlichkeit und meine Art einzubeziehen: Durchhaltevermögen, Formalität, Arbeitseinstellung, Aufgeschlossenheit, Respekt, Teamfähigkeit, Flexibilität und Eigeninitiative.

Wie stehen Sie zu dem Begriff Talent? Was ist ein Talent für Sie? Was bedeutet Talent für AGRANA?

Talente sind natürliche Gaben, die anhand von harter Arbeit und Leistungsbereitschaft entwickelt werden können. Ich würde Talente mit den natürlichen Werkzeugen der eigenen Persönlichkeit vergleichen, die es einer Person ermöglichen Lösungen zu finden, Schwierigkeiten zu bewältigen und bessere Wege zu schaffen um etwas zu tun. Ich bin der Auffassung, dass AGRANA ein Unternehmen ist, das sich zunehmend darauf konzentriert die Entwicklung seiner Beschäftigten voranzutreiben, und diese als einen wesentlichen Bestandteil für den Erfolg des Konzerns anerkennt. Ich würde sagen, dass es AGRANA nur dann gelingen wird seine Ziele zu erreichen, wenn es in der Lage ist die Talente sinnvoll für sich einzusetzen.

Welchen Stellenwert räumen Sie der eigenen Weiterentwicklung und der Entwicklung Ihrer direkten MitarbeiterInnen ein?

Ich denke, dass die Weiterentwicklung der eigenen Talente, und die Verbesserung der sowohl persönlichen als auch beruflichen Leistungseffizienz eines der wesentlichen Ziele im Leben eines Menschen darstellt. Dies kann nur dann in die Tat umgesetzt werden, wenn wir davon überzeugt sind dies erreichen zu können und die Entscheidung ein besserer Mitarbeiter, ein leistungsfähigerer Arbeiternehmer und eine bessere Personen zu sein täglich in unserem Leben einzubeziehen.

Unser Erfolgsfaktor: Sie

Jetzt bewerben

AGRANA Fruit Newsletter

Keinen Blogbeitrag verpassen – abonnieren Sie unseren
AGRANA Fruit Newsletter!