Interview mit Thomas Kitzweger

Interview mit
Thomas Kitzweger

Director Supply Chain Management, Sugar, Österreich

„Erfolg ist für mich, wenn ich mit meinen Ideen auf offene Ohren stosse.“

Bitte erzählen Sie uns etwas über ihre Karriere bei AGRANA. Wo haben Sie angefangen? Welche Stationen sind Sie durchlaufen? 

Start am 1.1.2010 in der neu gegründeten Corporate Logistics Abteilung in der AGRANA Beteiligungs AG. Wechsel per 1.1.2013 in die heute Position als Director Supply Chain Management für die Division Zucker.

Warum sollten sich Bewerber für dieses Unternehmen entscheiden? Was macht AGRANA aus? 

AGRANA ist ein sehr gut etabliertes Unternehmen mit einem hervorragenden Netzwerk zu Lieferanten und Kunden. Langfristige Partnerschaften zeichnen das Unternehmen aus und das wird auch im Umgang mit den Mitarbeitern so gelebt.

Was gefällt Ihnen am besten bei der AGRANA? Was waren Ihre persönlichen Highlights? 

AGRANA verfügt über eine lange Tradition und trifft heute aber zunehmend auf immer schneller verändernde Rahmenbedingen. Das Unternehmen und deren Strukturen dahin zu entwickeln sehe ich als absolutes Highlight. Wie ich am 1.1.2010 in die Corporate Logistics gekommen bin, haben wir viele neue Strukturen geschaffen, die heute nachhaltig zum Standard geworden sind.

Was ist Erfolg für Sie? Welchen persönlichen Kompetenzen/ Eigenschaften verdanken Sie Ihre Karriere? Welche Voraussetzungen benötigt man aus Ihrer Sicht, um erfolgreich zu sein? 

Erfolg ist für mich, wenn ich mit meinen Ideen auf offene Ohren stoße. So kann ich dem Unternehmen in der Entwicklung weiter helfen und zum Gesamterfolg meinen Beitrag leisten. Gute Ideen aus eigenem Antrieb und deren erfolgreiche Umsetzung sind der Treiber meines Erfolges. Passivität führt zu Stillstand und Stillstand ist in der schnell verändernden Welt eigentlich ein Rückschritt. Mit offenen Augen durch die Werke gehen, Märkte und deren Anforderungen analysieren und antizipieren sind wichtige Erfolgsfaktoren aus meiner Sicht und es gehört auch eine Portion Glück dazu.

Wie stehen Sie zu dem Begriff Talent? Was ist ein Talent für Sie? Was bedeutet Talent für AGRANA? 

Talent kann helfen, um zu Beginn Aufgaben rasch und effektiv wahrzunehmen. Jedoch gehört neben dem Talent noch viel Training. Wenn man sich nur auf sein Talent verlässt, wird man schnell an seine Grenzen stoßen. Talent bei AGRANA kann einen Türen öffnen und Chancen ermöglich. Diese dann anzunehmen liegen dann bei einem selbst.

Welchen Stellenwert räumen Sie der eigenen Weiterentwicklung und der Entwicklung Ihrer direkten MitarbeiterInnen ein? 

Alle Mitarbeiter sind für mich sehr wichtig, da jeder von ihnen seinen Teil zum Erfolg des Unternehmens beisteuert. Auch Mitarbeiter zu fördern und zu fordern ist für mich täglich zu forcieren. Gelangweilte Mitarbeiter sind ebenso wenig effektiv wie gestresste Mitarbeiter. Potentiale der Mitarbeiter muss man herausfinden und diese dann in der Weiterentwicklung unterstützen. Ob dies nun einen Divisions-, Abteilungswechsel oder auch eine Beförderung im Team bedeutet ist für gleich wichtig und gut.

Unser Erfolgsfaktor: Sie

Jetzt bewerben

AGRANA Fruit Newsletter

Keinen Blogbeitrag verpassen – abonnieren Sie unseren
AGRANA Fruit Newsletter!