Barbara Geher

Barbara Geher

Praktikum Corporate Controlling

Warum hast du dich für ein Praktikum bei AGRANA entschieden?

Weil ich schon viel von diesem Unternehmen gehört habe und mich Controlling interessiert.

Wie hast du dich beworben? Wie war der Bewerbungsprozess aufgebaut?

Meine Klasse wurde von meiner Rechnungswesen-Professorin darüber informiert, dass es in der AGRANA noch einen freien Praktikumsplatz in der Abteilung Corporate Controlling gäbe. Weiters sagte sie, Frau Mag. Wratschko, die Leiterin, wäre bereit, auch einem blinden Menschen ein Praktikum zu ermöglichen. Nachdem ich meine Bewerbungsunterlagen an die AGRANA gesendet hatte, wurde ich zu einem Gespräch mit Frau Mag. Wratschko eingeladen, in dem besprochen wurde, welche Tätigkeiten auf mich zukommen werden. Gemeinsam mit einem Mobilitätstrainer besuchte ich die AGRANA vor meinem Praktikum noch einmal, um mich im Gebäude gut zurechtfinden zu können.

Beschreibe uns kurz einen typischen Arbeitsalltag im Rahmen deines Praktikums bei AGRANA. Was waren deine Hauptaufgaben?

Jeder Tag hielt neue Herausforderungen für mich bereit und jeden Tag konnte ich Erfahrungen sammeln. Zu meinen Hauptaufgaben zählten: Daten zu prüfen und zu vergleichen, den Cash Conversion Cycle in einer zeitlichen Reihenfolge darzustellen, die Konten durchzuarbeiten und Vorschläge zu erstellen, welche davon zu einem bereits bestehenden Kundenkonto hinzugefügt werden könnten.

Was hat dir am besten bei deinem Praktikum gefallen?

Alles eigentlich! Von meinen netten Arbeitskollegen bis hin zu meinen Arbeitsaufgaben hätte es nicht besser laufen können!

Was kannst du an Erfahrungen aus dem Praktikum bei AGRANA mitnehmen?

Wie umfangreich das Controlling in einem so großen Unternehmen ist und dass es einfach ganz anders ist, in der Praxis zu arbeiten, als mit Schulbeispielen.

Würdest du ein Praktikum bei AGRANA weiterempfehlen? Warum genau?

Auf jeden Fall!

Welche Tipps würdest du zukünftigen Praktikanten geben?

Zeigt Interesse an den Aufgaben, die euch gestellt werden! Führt sie nicht nur aus, sondern stellt auch Fragen! So bekommt ihr nämlich wirklich einen Einblick in die Arbeitsabläufe!

Unser Erfolgsfaktor: Sie

Jetzt bewerben

AGRANA Fruit Newsletter

Keinen Blogbeitrag verpassen – abonnieren Sie unseren
AGRANA Fruit Newsletter!